vergrößern, verkleinern:   A A+ A++

campus & wia
Tuesday, 25. October 2022 25.10.22 16:36 Alter: 39 days

barrierefrei Tipp Oktober


der Bauchladen

Im Oktober hat der Behinderten-Beirat der Stadt Salzburg unter dem Vorsitz von Stadträtin Anja Hagenauer das Bistro „Bauchladen“, als gutes, barrierefreies Beispiel ausgewählt.

Das kleine Bistro neben dem SPAR in der Sterneckstraße ist ein Projekt von frauenanderskompetent. Der Betrieb – gefördert von AMS und Land Salzburg – hat sich zur Aufgabe gemacht, langzeitarbeitslosen Frauen den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt schrittweise und mit Begleitung zu ermöglichen.

„Das Tolle an diesem Projekt ist, dass Frauen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen im Team zusammenarbeiten und sich ihnen eine große Chance zum Wiedereinstieg ins Berufsleben bietet“, freut sich Stadträtin Anja Hagenauer.

„Wir haben den Bauchladen aus zwei Gründen ausgewählt: Einerseits ist er barrierefrei gut erreichbar und andererseits bietet der Bauchladen Frauen die aufgrund ihres Alters, geringer Qualifikation oder gesundheitlichen Problemen am regulären Arbeitsmarkt keine Beschäftigung finden, Unterstützung bei der Suche nach für sie passenden dauerhaften Arbeitsplätzen“, erläutert die städtische Beauftragte für Menschen mit Behinderung Nadine Idinger.

Ein Platz für soziale Begegnung
„Der Bauchladen ist ein Paradebeispiel für soziale Begegnung“, freut sich Ernestine Harrer, Geschäftsführerin der anderskompetent gmbh. „Hier treffen sich die unterschiedlichsten Menschen: Unsere Gäste sind Geschäftsleute, die eine schnelles, regionales Mittagessen genießen, Eltern mit Kindern, die sich hier auf einen Kaffee mit selbstgemachten Cookies verabreden, Menschen mit Behinderung, die die Barrierefreiheit sowohl baulich als auch in der Begegnung schätzen. Und auch unsere Mitarbeiterinnen, die hier für ein Jahr arbeiten, denn sie haben so die Möglichkeit ganz leicht mit „fremden“ Menschen in Kontakt zu treten – oftmals eine große Hemmschwelle für Frauen, die lange arbeitslos waren.“

Das behagliche, etwas skandinavisch anmutende Flair mit der großen Terrasse lädt zum Bleiben ein. Suppen, Salate, Quiches und bunte Sandwiches gehören zum wechselnden Mittagsmenü. Regionale Lebensmittel und Nachhaltigkeit spielen auch im Bauchladen eine große Rolle. In die Küche kommen nur regionale Zutaten von Salzburger Unternehmen.

Der Eingangsbereich und auch die anschließende Terrasse sind stufenlos oder mit einer max. 2 cm hohen Stufe gut zugänglich. Eine großzügige, barrierefreie WC-Anlage findet man im Laden oder direkt im angrenzenden Einkaufskomplex. Die Wochenkarte auf der dazugehörigen Website wurde für Menschen mit Lernschwierigkeiten in leichter Sprache erstellt.

Zur Presseaussendung der Stadt Salzburg